Checkliste Google My Business für kleine und mittlere B2B-Unternehmen

25.04.2017 | Mittelstand 4.0-Agentur Handel

Sowohl Konsumenten als auch Geschäftskunden suchen immer häufiger online nach Produkten und Anbietern. Suchmaschinen zählen dabei zu den zentralen Informationsquellen. Daher ist es auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die im Business-to-Business-Handel (B2B) aktiv sind, wichtig, von den gängigsten Internetsuchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing gefunden zu werden.

Eine Möglichkeit, um die Sichtbarkeit im Netz zu erhöhen, ist ein Unternehmensprofil beim Dienst Google My Business. Die kostenfreie Checkliste zeigt Schritt für Schritt, worauf KMU achten sollten, wenn sie dort eine Seite anlegen. Dabei wird erläutert, welche Basisdaten wichtig sind und wie B2B-Unternehmen ihre Google-My-Business-Seite darüber hinaus besonders aussagekräftig gestalten können.