Onlineratgeber für Handelsunternehmen

„Digitalisierung richtig anpacken“

Herzlich Willkommen zum Onlineratgeber für Handelsunternehmen „Digitalisierung richtig anpacken“.

Die Digitalisierung ist ein fortlaufender Prozess, der viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zum Umdenken bewegt. Traditionelle Geschäftsmodelle müssen dem digitalen Zeitalter angepasst werden, wenn Unternehmen aus dem B2B-Bereich, wie beispielsweise dem Produktionsverbindungshandel (PVH), wettbewerbsfähig bleiben wollen. Neue Technologien und innovative Software ermöglichen Kosten- und Zeiteinsparungen und zahlen somit auf die Effizienz und Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens ein. Der vorliegende Onlineratgeber behandelt vier zentrale Bereiche, die Sie überprüfen sollten, um den Reifegrad Ihres Unternehmens zu bestimmen und Ihre Digitalisierungsaktivitäten weiter auszubauen.

Dieser Onlineratgeber liefert Ihnen einen Einblick über den Reifegrad der Digitalisierung in Ihrem Unternehmen. Er bietet darüber hinaus Handlungsempfehlungen zu verschiedenen Themen der Digitalisierung und soll Sie bei Ihren Digitalisierungsvorhaben unterstützen.

Die Beantwortung der Fragen im Ratgeber dauert ca. 15 Minuten.

Weitere Informationen zum Thema Digitalisierung im B2B-Bereich erhalten Sie außerdem in unserem Leitfaden „Digitalisierung richtig anpacken“, welcher hier kostenfrei für Sie zum Download bereit steht.

Organisation

Der erste Bereich thematisiert grundlegende Aspekte der Organisation. Hier werden alle notwendigen Vorbereitungen erörtert und abgefragt, die nötig sind, um zielgerichtet in die Digitalisierung zu starten. Es werden Fragestellungen zu Ressourcen sowie strukturellen Aspekten, wie Zeitplänen und Zeitabläufen, behandelt. Der Einfluss von Mitarbeitern und der Geschäftsführung sind ebenso Faktoren, die große Auswirkungen auf den Erfolg der Umsetzung haben können. Die benannten Bausteine bilden einen besonderen Schwerpunkt der Digitalisierungsaktivitäten, da diese Aspekte für die nachfolgenden Schritte ausschlaggebend sind.

Marketing & Vertrieb

Der darauf folgende Bereich des Marketing und Vertriebs prüft, inwieweit diese Kernbereiche in Ihrem Unternehmen bereits mit digitalen Umsetzungen angereichert wurden. Es werden digitale Vertriebswege, wie beispielsweise der eigene Online-Shop, behandelt. Darüber hinaus werden diverse „digitale Helfer“ abgefragt, die durch ihre Funktionen wahre Mehrwerte in Ihr Unternehmen bringen können – insbesondere für den Außendienst. Zudem hinterfragt dieser Bereich, in welchem Ausmaß die Vertriebskanäle Ihres Unternehmens miteinander verknüpft sind.

Prozesse

Diese Fragenkategorie befasst sich mit Prozessen, die eher im Hintergrund Ihres Unternehmens ablaufen. Hier werden Systeme beleuchtet, die vorwiegend interne Abläufe steuern und optimieren sollen. Diese können beispielsweise zur Pflege bestehender Kundenverhältnisse oder zum Bereitstellen einheitlicher Produktinformationen eingesetzt werden.

Innovation & Kundenmehrwerte

Der letzte Bereich thematisiert Innovationen und potenzielle Mehrwerte für Ihre Kunden, die durch die Digitalisierung angereichert werden können. Im Fokus dieses Themenbausteins steht die Frage, inwieweit Erkenntnisse aus Analysen des Beschaffungsverhaltens bereits genutzt und Kunden in die Produktentwicklung involviert werden.

Hinweise zur Nutzung

Durch die Beantwortung von 16 Fragen erhalten Sie als Ergebnis eine erste Aussage darüber, wie gut Ihr Unternehmen in Sachen Digitalisierung aufgestellt ist. Der Ratgeber geht dabei auf die Bereiche Organisation, Marketing und Vertrieb, Prozesse, Innovation und Kundenmehrwerte ein. Sie erhalten Erläuterungen, die Ihnen dabei helfen, die Fragen sinnvoll einordnen und beantworten zu können. Anhand Ihrer Eingaben erhalten Sie eine beurteilende Momentaufnahme Ihrer aktuellen Aktivitäten und darauf aufbauende Handlungsempfehlungen.

Zum Umgang mit dem Onlineratgeber:
Sie werden in wenigen Fragen zum Ergebnis geführt. Unterwegs wird Ihnen am oberen Rand angezeigt, wie viele Schritte noch vor Ihnen liegen. Wenn Sie das Ergebnis ausdrucken möchten, klicken Sie oben rechts auf das Druckersymbol. Mithilfe Ihres PDF-Creators haben Sie über diese Druckfunktion auch die Möglichkeit, das Ergebnis digital zu speichern. Ergänzend zu diesem Onlineratgeber steht Ihnen hier ein umfassender Leitfaden zur Verfügung.

Datenschutz

Als Teil der Förderinitiative „Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse“ unterliegen wir selbstverständlich den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Ihre Daten werden strengstens anonym behandelt, die Ergebnisse der Befragungsteilnehmer werden nicht einzeln ausgewertet oder weitergeleitet. Ihre IP-Adresse wird nicht nachverfolgt oder gespeichert.
Um das Informationsangebot der Mittelstand 4.0-Agentur Handel stets an Ihren konkreten Bedürfnissen ausrichten zu können, freuen wir uns, wenn Sie uns am Ende des Ratgebers wenige Informationen zu Ihrem Unternehmen übermitteln. Diese werden – selbstverständlich anonymisiert – nur dazu verwendet, um statistische Auswertungen über die Benutzer des Onlineratgebers zu erstellen und auch diese werden zu keinem Zeitpunkt Dritten zugänglich gemacht oder zu Werbezwecken verwendet.

Über Anregungen und/oder Kritik freuen wir uns. Senden Sie uns dazu einfach eine E-Mail an:

Mailin Schmelter
IFH Köln
m.schmelter@ifhkoeln.de