4. Mittel­stand 4.0-Regio­nal­kon­fe­renz – Intel­li­gente Produk­ti­ons­tech­no­lo­gien zum Anfassen

18.09.2017 | 12 – 18.30 Uhr | Werk­zeug­ma­schi­nen­labor WZL der RWTH Aachen, Tagungs­raum, Stein­bachstr. 19, 52074 Aachen

Die Daten­brille, die Mitar­bei­tern im Hochregal-Lager den Weg zum gesuchten Bauteil zeigt. Der 3D-Drucker, der Ersatz­teile für Autos und Flugzeuge druckt. Das fahrer­lose Trans­port­fahr­zeug, das eigen­ständig Logis­tik­auf­träge erledigt. Dies sind nur drei Beispiele für Lösungen, wo Menschen, Maschinen und indus­tri­elle Prozesse sich über das Internet intel­li­gent vernetzen.

Dass Digi­ta­li­sie­rung gerade für Unter­nehmen im Mittel­stand erheb­liche Poten­ziale mit sich bringt, davon sind Experten überzeugt. In vielen privaten Bereichen sind digitale Prozesse schon längst zu unserem Alltag geworden. Aber wie Digi­ta­li­sie­rung im eigenen Unter­nehmen umsetzen? Welche konkreten Lösungen im Bereich der Produk­ti­ons­technik gibt es und sind diese für mittel­stän­di­sche Unter­nehmen bereits geeignet?

Im Mittel­punkt der 4. Mittel­stand 4.0-Regio­nal­kon­fe­renz stehen Möglich­keiten und  Anwen­dungs­be­reiche für intel­li­gente Produk­ti­ons­technik sowie Praxis­work­shops und Erfah­rungs­be­richte.

Programm und Anmeldung

Weitere Informationen zum Programm sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Website des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Dortmund.