Leitfaden: Mit regionalem Onlinemarketing (Geschäfts-)Kunden ansprechen und binden

Pressemitteilung | 17.05.2018

Kaufentscheidungen werden sowohl im End- als auch im Geschäftskundenbereich häufig online getroffen. Onlinemarketing muss daher schon bei der Informationssuche ansetzen. Dabei bietet es sich insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen an, den Fokus auf regionale Aktivitäten zu legen. Ein neuer Leitfaden der Mittelstand 4.0-Agentur Handel zeigt, worauf es im regionalen Onlinemarketing ankommt. Kostenfreier Download unter: https://handel-mittelstand.digital/publikationen/

(Geschäfts-)Kunden suchen häufig online nach Geschäften oder Dienstleistungen – insbesondere in ihrer unmittelbaren Umgebung. Wer im Netz nicht auf Anhieb auffindbar ist, muss zwangsläufig damit rechnen, nicht wahrgenommen zu werden. Daher lohnt es sich, entsprechende Informationen mit regionalem Bezug über verschiedene Onlineplattformen zur Verfügung zu stellen. Welche dies sein können, zeigt der Leitfaden „Regionales Onlinemarketing für kleine und mittlere Unternehmen“ der Mittelstand 4.0-Agentur Handel.

Eine allgemeingültige Lösung für die regionale Kundenansprache im Netz gibt es jedoch nicht. Entscheidend ist vielmehr die Definition realistischer Ziele sowie eindeutiger Zielgruppen:

„Der Schlüssel für die erfolgreiche Umsetzung regionaler Marketingaktivitäten bildet das Verständnis für die Zielgruppe. Wenn Sie konsequent die ‚Brille des Kunden‘ aufsetzen, können Sie Maßnahmen so ausgestalten, dass sie schlussendlich auch erfolgreich sind“, so Judith Hellhake von der Mittelstand 4.0-Agentur Handel.

Kunden gewinnen und binden – Soziale Netzwerke, lokale Onlineportale und Co.
Ist die Zielgruppe einmal definiert, ist die Wahl geeigneter Marketinginstrumente entscheidend. Der Leitfaden zeigt kleinen und mittleren Handelsunternehmen daher außerdem entsprechende Maßnahmen von Suchmaschinenmarketing über soziale Netzwerke, lokale Onlineportale und E-Mail-Marketing auf, um regionales Onlinemarketing erfolgreich umzusetzen.

„Die Basis für erfolgreiches regionales Onlinemarketing bildet eine entsprechende Sichtbarkeit im Internet. Erst wenn ein Unternehmen über eine eigene Website, einen Eintrag bei Google My Business oder ähnliches online auffindbar ist, machen Onlinemarketingaktivitäten Sinn. Wichtig ist es außerdem, Onlineaktivitäten entsprechend zu vernetzen, um den Interessenten und Kunden einen Mehrwert zu bieten“, rät Mailin Schmelter von der Mittelstand 4.0-Agentur Handel.

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Melanie Günther

IFH Köln
+49 (0) 221 94 3607-23
m.guenther@ifhkoeln.de