Info-Flyer Verfahrensdokumentation für elektronische Rechnungsprozesse

30.11.2017 | Mittelstand 4.0-Agentur Handel

In Folge der Digitalisierung passen Unternehmen ihre Geschäftsprozesse an und arbeiten verstärkt mit elektronischen Rechnungen. Denn der Versand sowie der Empfang elektronischer Rechnungsbelege bietet den Unternehmen zahlreiche Vorteile in Bezug auf Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerungen.

Digitale Belege können im Vergleich zu papierhaften Unterlagen nicht nur per Augenschein auf Echtheit und Unverfälschtheit geprüft werden. Insofern stellt die Gewährleistung der Unveränderbarkeit und Vollständigkeit digitaler Belege aus der Sicht von Finanzbehörden eine essentielle Komponente im Rahmen der elektronischen Rechnungsabwicklung dar. In diesem Zusammenhang hat der Gesetzgeber mit der Verwaltungsvorschrift GoBD* einen rechtlichen Rahmen vorgegeben, der seit dem 1. Januar 2015 den Umgang mit elektronischen Belegen und Aufzeichnungen umfassend regelt. Ziel dieses Info-Flyers ist es, einen Überblick zum Thema „Verfahrensdokumentation für elektronische Rechnungsprozesse“ zu geben und eine mögliche Struktur für die Dokumentation aufzuzeigen.