Leitfaden: Mitarbeiter erfolgreich auf den digitalen Point of Sale vorbereiten

Pressemitteilung | 14.12.2017

Digitale Technologien im stationären Geschäft können Mehrwerte für Kunden und Mitarbeiter liefern. Damit diese erfolgreich sind, sollte das Personal im Umgang mit Tablets und Co. gut ausgebildet werden. Worauf es dabei ankommt, zeigt ein neuer Leitfaden der Mittelstand 4.0-Agentur Handel für kleine und mittlere Unternehmen am Beispiel eines mobilen Assistenten. Kostenfreier Download unter: http://handel-mittelstand.digital/publikationen/

Informationen in Hülle und Fülle, ein großes Sortiment und bequemes Einkaufen – was online selbstverständlich ist, erwarten Konsumenten vermehrt auch im Geschäft. Digitale Technologien, wie mobile Assistenten in Form von Tablets, können Händler dabei unterstützen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Sie ermöglichen unter anderem, Verfügbarkeiten schnell zu prüfen und zusätzliche Produktinformationen abzurufen.

Dabei müssen Mitarbeiter sicher mit dem Tablet umgehen und auch selbst vom Mehrwert der Technologie überzeugt sein – nur so können sie diesen auch im Kundenkontakt kommunizieren. Mit dem Leitfaden „Fit für den digitalen Point of Sale. Schulungsmaßnahmen und -inhalte für Mitarbeiter“ zeigt die Mittelstand 4.0-Agentur Handel kleinen und mittleren Handelsunternehmen, mit welchen Maßnahmen sie ihre Mitarbeiter erfolgreich auf die digitalen Technologien am PoS vorbereiten können.

Schulungsbedarfe erkennen und Maßnahmen anbieten

Zunächst ist es wichtig zu ermitteln, was Kunden und Mitarbeiter von den Technologien erwarten. So wünscht sich die Mehrheit der Kunden, dass Mitarbeiter auf der Fläche den Umgang mit dem Tablet kompetent beherrschen. Aus Mitarbeitersicht ist es wichtig, konkrete Einsatzmöglichkeiten in der Praxis zu erlernen.

„Unternehmen müssen vor der Einführung von digitalen Hilfsmitteln prüfen, welcher Schulungsbedarf bei ihren Mitarbeitern besteht. Dann gilt es, auf der einen Seite technische Trainings für die Bedienung der mobilen Geräte anzubieten, auf der anderen Seite aber auch aufzuzeigen, in welchen Alltagssituationen sie das Beratungs- und Verkaufsgespräch unterstützen können“, so Mailin Schmelter von der Mittelstand 4.0-Agentur Handel.

Insbesondere interne Schulungen im eigenen Unternehmen sind bei Mitarbeitern gefragt. So kann direkt unternehmensspezifisch gearbeitet werden und die Hemmschwelle, Fragen zu stellen, sinkt.

Publikationen der Mittelstand 4.0-Agentur Handel

Die Mittelstand 4.0-Agentur Handel stellt unter http://handel-mittelstand.digital/publikationen/ verschiedene kostenfreie Publikationen mit Praxiswissen für den Handel im digitalen Zeitalter bereit. Dazu zählen zum Beispiel Checklisten, Leitfäden, Praxisbeispiele oder Zusammenfassungen von Vorträgen und Studien.

Ansprechpartnerin

Ansprechpartnerin

Juliane Mischer

IFH Köln
+49 (0) 221 94 3607-23
j.mischer@ifhkoeln.de